Warum ist der grün? Die Ernährung wie das Essen von Blattgemüse verursacht oft grüne Kot.

Warum ist der grün? Die Ernährung wie das Essen von Blattgemüse verursacht oft grüne Kot.

Andernfalls kann es mit Durchfall oder bakteriellen Infektionen verbunden sein.

Poop ist normalerweise braun, kann aber täglich die Farbe ändern. Dies ist normalerweise kein Grund zur Sorge. Die Gründe für Green Poop bei Kindern können je nach Alter unterschiedlich sein, https://harmoniqhealth.com/de/ wie bei Babys, Säuglingen und Kindern. An einen Arzt.

Was bewirkt, dass Kot grün wird?

Galle ist eine bräunlich-grüne Flüssigkeit, die die Leber produziert. Brown Poop bedeutet im Allgemeinen, dass die Leber und die Bauchspeicheldrüse normal funktionieren und genügend Gallen zum Kacken hinzufügen. In der Tat ist grünes Poop bei Babys und Kindern nicht ungewöhnlich.

Manchmal sieht der Stuhl manchmal sogar gelb oder leicht orange aus, da die Galle mit einer Baby- oder Kinderdiät gemischt hat.

Diät und Durchfall sind zwei der häufigsten Gründe, warum Kinderkot grün werden:

Diät

Die meiste Zeit wird ein Kinderkot grün, weil das Kind gegessen hat etwas Grünes. Lebensmittel, die Chlorophyll enthalten, die die Substanz ist, die Pflanzen grün macht, können unserem Kot grün machen. Künstliche Lebensmittelfarbe kann den gleichen Effekt haben.

  • Süßigkeiten, Zuckerguss oder Kuchen, die künstliche Färbung enthalten Durchfall ist oft ein Täter bei kotfarbenen Farbwechsel.
  • Durchfall tritt auf, wenn der Dünndarm nicht genug Wasser absorbieren kann, was häufig auf ein Virus zurückzuführen ist. als üblich kann es die Farbe von Poop verändern.

  • Bakterieninfektionen wie Salmonellen
  • Medikamente wie Antibiotika
  • Koffein
  • Lebensmittelvergiftung
  • Chronischer Durchfall in einem Baby oder Kind könnte eine zugrunde liegende Erkrankung signalisieren, wie z. Syndrom (IBS)

  • Nahrungsmittelallergien oder Unverträglichkeiten wie Gluten aufgrund von Zöliakie
  • p

    Parasiten können auch Durchfall verursachen. Da Kinder notorisch schlecht beim Waschen ihrer Hände sind, sind sie anfälliger für Parasiten. Menschen mit Giardiasis entwickeln oft Durchfall und einen fettigen Stuhl. Manchmal sieht der Stuhl grün aus.

    Da Neugeborene und Säuglinge nur Muttermilch oder Formel konsumieren sollten, ist die Farbe ihres Kots eher konsistenter als bei älteren Kindern. Laut der American Academy of Pediatrics:

    • Stillbabys haben normalerweise einen Senf-Gelb-Stuhl.
    • Es kann schäbig aussehen oder leichte Grünen haben. Poop-Farbe kann sich mit der Ernährung der Mutter ändern. Manchmal sieht der Kot grün aus als andere. Weltweit ist Durchfall die zweithäufigste Todesursache bei Kindern unter 5 Jahren. Betreuer, die Anzeichen von Durchfall bei Babys bemerken, sollten sorgfältig auf Anzeichen einer Dehydration überwachen. Dazu gehören:

    • Fehlen einer nassen Windel für 3 Stunden oder mehr
    • Weinen ohne Tränen
    • trockene Lippen oder Mund
    • versunkene Augen oder Wangen in fortgeschrittenen Fällen
    • Sunkenes Schwachplatz auf dem Kopf, auch in fortgeschrittenen Fällen

    losen Stuhl sind in Babys unter 10 Tagen normal, sind normal. Wenn das Baby keine anderen Anzeichen von Krankheiten zeigt, sind losen Stuhl oder grüne Stühle wahrscheinlich nicht wegen Durchfall. Wenn ein Baby Durchfall entwickelt, füttern Sie es weiter wie gewohnt, es sei denn, ein Kinderarzt empfiehlt etwas anderes. Kranke Kinder profitieren insbesondere von der Muttermilch und kann Dehydration verhindern. Daher ernähren Sie sich bei Bedarf, wenn das Baby essen möchte, auch wenn dies häufiger als gewöhnlich ist.

    Wenn Kinder anfangen, Feststoffe zu essen und schließlich von Muttermilch oder Formel entwöhnt, wird das Essen zu einem häufigeren Schuldigen in grünem Poop. Dies schließt Blattgemüse und künstliche Lebensmittelfarbe ein. Es dauert mehrere Tage. Die Eltern sollten auf Anzeichen einer Dehydration überwachen, darunter:

    • Seltene Pinkeln oder gar keine
    • Trockene, gerissene Lippen
    • Trockene oder juckende Haut
    • Niedrige Energie
    • Nicht schwitzen
    • Mangel an Tränen beim Weinen
    • sehr dunkler Urin
    • Reizbarkeit

    Um Dehydration zu verhindern, können Pflegekräfte in Betracht ziehen, ihrem Kind ein pädiatrisches Elektrolytgetränk anzubieten und das Kind zu ermutigen, weiterhin Wasser zu trinken. ist ernster. Es ist wichtig, die Symptome zu überwachen und ein Kind zu bitten, Ihnen zu sagen, ob es sich schlechter fühlt.

    Pale Poop

    blasses oder tonfarbener Stuhl kann bedeuten, dass es ein Problem mit der Leber, der Gallenblase oder der Bauchspeicheldrüse gibt. Dies liegt daran, dass es im Stuhl weniger Galle gibt, wenn es einer dieser Farbtöne ist. Eine Person sollte sofort einen Arzt konsultieren, wenn dies geschieht.

    Wenn es andere Symptome wie Schmerzen oder Erbrechen gibt, müssen sie in die Notaufnahme gehen.

    sehr dunkler Poop ist bei Neugeborenen, die einige Tage alt sind, normal. Dieser Kot heißt Mekonium und wird bald passieren.

    Bei älteren Babys und Kindern kann sehr dunkle Kot eine Magen -Darm -Blutung vorliegen. Die sorgfältigen Überwachung von Symptomen ist unerlässlich, ebenso wie ein Arzt, wenn sie sich in 12 Stunden nicht verbessern.

  • Erbrechen länger als einen Tag
  • Ein Fieber von mehr als 100,4 ° F
  • mangelnder Interesse am Essen
  • Outlook

    Elternschaft ist voller beängstigender Momente. Viele Eltern sind sehr eingestellt auf Veränderungen im Poop ihres Kindes und werden in der Lage sein, frühe Anzeichen von Krankheiten zu erkennen. von ihrer Liste. Wie bei allen Symptomen sollten sie sich an einen Kinderarzt wenden, wenn etwas besonders unerschütterlich erscheint, oder es gibt eine große Veränderung in dem, was für ihr Kind normal ist. Gesundheit von Pädiatrie/Kinder

  • Urologie/Nephrologie
  • Medizinische Nachrichten heute haben strenge Beschaffungsrichtlinien und stammen nur aus von Experten begutachteten Studien, akademischen Forschungsinstitutionen sowie medizinischen Zeitschriften und Verbänden. Wir vermeiden es, tertiäre Referenzen zu verwenden. Wir verknüpfen primäre Quellen – einschließlich Studien, wissenschaftlicher Referenzen und Statistiken – in jedem Artikel und listen sie auch im Abschnitt Ressourcen am Ende unserer Artikel auf. Sie können mehr darüber erfahren, wie wir sicherstellen, dass unser Inhalt korrekt und aktuell ist, indem Sie unsere redaktionelle Richtlinie

    Contents